977454

Updates für Wartungstools Yasu und Cocktail

20.09.2007 | 10:07 Uhr |

Wer sein System einfach und unkompliziert warten möchte, ohne sich im Bereich der Unix-Kommandos und Scripts zu vertiefen, kann auf die Wartungstools Yasu und Cocktail zurückgreifen.

Yasu ("Yet Another System Utility") macht es möglich, die in Mac OS X integrierten Wartungsscripts manuell auszuführen. In einer neuen Version 2.1 funktioniert Yasu etwas schneller und zuverlässiger und kann mit Firefox-Cache-Dateien umgehen. Wer etwas weitgehendere Funktionen braucht, kann auf das Tool Cocktail zurückgreifen - die Software kann nicht nur Wartungsscripts ausführen, sondern auch einige versteckte Funktionen des Systems aktivieren und Einstellungen verändern. In einer neuen Version 3.8.2 bietet Cocktail weitere Automator-Kommandos und kann die "Finder beenden"-Menüoption ein- und ausschalten, außerdem bringt das Update Bugfixes und Verbesserungen in der Benutzeroberfläche. Yasu ist für 3,50 US-Dollar erhältlich, Cocktail kostet 14,95 Dollar. Die Updates sind kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977454