1040033

Youtube gewinnt Urheberrechtsstreit in Spanien

24.09.2010 | 07:42 Uhr |

Googles Tochter Youtube hat in Spanien eine Auseinadersetzung um Urheberrechte gegen ein Medienunternehmen für sich entschieden.

Icon YouTube
Vergrößern Icon YouTube

Ein Gericht in Madrid wies die Klage von Telecino ab, das Youtube beschuldigte, gegen europäisches Recht zu verstoßen, indem es zahlreiche Videos zeigte, an denen Telecino die Urheberrechte hielt. Das Gericht verneinte jedoch, dass Youtune für die Urheberrechtsverletzungen verantwortlich sei. Das Gericht hat Telecino hingegen dazu aufgefordert, Youtube über die konkreten Videos zu informieren und um eine Löschung zu bitten, Youtube kommt diesen Bitten der Rechteinhaber in der Regel nach. "Diese Entscheidung ist ein klarer Sieg für das Internet und die Regeln, die es bestimmt," freut sich der für Europa zuständige Youtube-Pressesprecher Aaron Ferstman gegenüber dem IDG News Service. Das Gesetz würde Rechteinhaber auf der einen Seite schützen, aber Anbieter wie Youtube nicht daran hindern, ihren Geschäften nachzugehen. Telecino hat gegen die Entscheidung Berufung eingelegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1040033