1025989

Apple muss womöglich Mighty Mouse umbenennen

09.10.2009 | 07:32 Uhr |

Häufig kolportierten Gerüchten zufolge plant Apple eine neue Maus, die statt eines Scrollballs auf Multitouch setzen soll. Wie die Maus heißen soll, steht noch nicht fest. Der bsiherige Name steht wohl nicht mehr zur Verfügung.

Apple Mighty Mouse
Vergrößern Apple Mighty Mouse

"Mighty Mouse" wird das Eingabegerät nach einem Gerichtsurteil eher nicht heißten dürfen. Die Markenrechte an einem Eingabegerät dieses Namens hat sich nun der Hersteller Man & Machine in einem Prozess gegen Apple und den Medienkonzern CBS gesichert. Man & Machine hat bereits ein Jahr vor Apple eine abwaschbare Maus unter dem Namen "Mighty Mouse" herausgebracht. Apple hat zwar den Markennamen lizenziert, jedoch nicht beim Hardwarehersteller, sondern beim Fernsehsender CBS, der die Namensrechte an der Comic-Figur aus den vierziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts hält. Man & Machine hat Apple zudem beschuldigt, bewusst Keywords gekauft zu haben, die bei der Suche nach "Mighty Mouse" eben zum Produkt Apples führen und nicht zum Original, höhere Umsätze hätte Apple damit verhindert. Ob Apple nun den Markennamen beim Konkurrenten in Lizenz nimmt oder in Kürze eine neue Maus mit anderem Namen vorstellt, ist noch offen.

Update (20.10.09): Apple hat die Erwartungen der Gerüchteküchen erfüllt und eine neue Maus mit Multitouch-Fähigkeiten herausgebracht. Diese heißt nun Magic Mouse .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1025989