997383

VLC 0.8.6i schließt Sicherheitslücke

14.07.2008 | 10:03 Uhr |

Ein Update für den beliebten Mediaplayer schließt eine Sicherheitslücke, mit der Angreifer den Rechner attackieren konnten.

Nutzer des Audio- und Video-Players VLC sollten aus Sicherheitsgründen auf eine neue Version 0.8.6i der Open-Source-Software umsteigen. Das Update schließt eine Sicherheitslücke, die es möglich machte, die Anwendung mittels entsprechend programmierter WAV-Dateien zum Absturz zu bringen und unerwünschten Code auszuführen. Außerdem behebt das Update einige kleinere Fehler.

0 Kommentare zu diesem Artikel
997383