972540

VMware Fusion als erster Release Candidate erhältlich

04.07.2007 | 10:18 Uhr |

Die Virtualisierungssoftware VMware Fusion nähert sich der ersten offiziellen Veröffentlichung.

Nach diversen Beta-Versionen haben die Entwickler einen ersten so genannten "Release Candidate" (RC) der Version 1.0 veröffentlicht. Die Software verfügt jetzt über alle geplanten Features und soll vor Ende August als erste Vollversion erhältlich sein. Das Update bringt Verbesserungen der Unity-Oberfläche, die weitere Windows-Versionen unterstützt, außerdem ist die Software jetzt kompatibel mit systemweiten Tastatur-Befehle. Wer eine Boot-Camp-Partition einsetzt, kann sich über eine verbesserte Geschwindigkeit freuen, Nutzer eines Macs mit Intel-GMA-950-Grafikchipsatz können ab sofort dessen 3D-Unterstützung mit Fusion benutzen. Wer VMware Fusion jetzt bestellt, erhält eine Lizenz für 39,99 US-Dollar, die Vollversion soll später 79,99 Dollar kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
972540