890990

Verbesserte Version von Chimera

22.04.2002 | 13:36 Uhr |

München/Macwelt- Eine neue Version des vielversprechenden Mac-OS X-Browsers Chimera ist erschienen. Chimera basiert auf der Rendering-Engine von Mozilla und nutzt als Bedienoberfläche Cocoa-Module. Für das Darstellen der Internetseiten greift das Programm auf die Quartz-Engine zurück, wodurch die gleiche Bildqualität erreicht wird wie vom Mac-OS X-Browser Omniweb. Der von Entwicklern der Mozilla-Gemeinde entwickelte Browser ist nach eigenen Angaben schnellster Browser auf dem Mac. Chimera verzichtet auf die Mozilla-typischen Module Emailprogramm, Newsreader und HTML-Editor, was Programmumfang und Zeitbedarf für den Programmstarts drastisch verkleinert. Aktuelle Versionsnummer ist 0.2.3. Hier wurden eine Vielzahl an Fehlern beseitigt und neue Features integriert. Neben einer verbessrten Bookmark-Verwaltung funktionieren jetzt erstmals Aufklappmenüs. Auch der Download von Dateien ist in der neuen Version per Kontextmenü möglich. sw

Info: Chimera chimera.mozdev.org

0 Kommentare zu diesem Artikel
890990