873726

Verbraucherschützer warnen vor "Abzockerei" im Internet

12.09.2000 | 00:00 Uhr |

Horrende Telefonkosten kann das Surfen im Internet über unbemerkt angewählte Nummern zu Sex-Anbietern verursachen. Vor entsprechenden Programmen, die ohne das Wissen des Nutzers teure 0190-Nummern der Telekom wählen, hat am Dienstag die Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen gewarnt.

Hunderte von Internet-Seiten böten solche Programme zum Herunterladen per Mausklick an. Mit ihnen würden Dienstleistungen wie Sexangebote direkt per Telefonrechnung abgerechnet. Den Surfern blieben die Telefongebühren von bis zu 3,63 Mark pro Minute in der Regel jedoch verborgen, kritisierte Verbraucherschützerin Kerstin Reschke: "Da ist eindeutig Abzockerei am Werk." Oft liefen sogar alle Verbindungen zum Netz unbemerkt über die teuren Nummern.

Betroffenen rät Reschke, entsprechende Forderungen nicht zu bezahlen oder eine Anzeige wegen Betrugs aufzugeben. dpa/ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
873726