966264

Verfechter von HD DVD werben auf der Cebit

15.03.2007 | 17:26 Uhr |

Die HD DVD Promotion Group macht Werbung in Sachen HD DVD. Das Format habe einen guten Start hingelegt und werde sich durchsetzen. Um diese Entwicklung zu unterstützen, kündigte die Gruppe auf der Cebit die Gründung einer europäischen Marketingorganisation an.

Zum Ende des ersten Quartals 2007 sollen über 100 Filme im Format HD DVD vorliegen, sagten Vertreter der HD DVD Promotion Group auf einer Pressekonferenz. Bis zum Ende des Jahres soll es 300 HD-DVD-Filme geben.

"Wir haben viel Arbeit investiert, um sicherzustellen, dass europäische Authoring Studios und Replikatoren so früh wie möglich Erfahrungen sammeln können und ausreichend Training bekommen", sagte Yoshihide Fujii von Toshiba als Vorsitzender der Gruppe. Auch mit Hinweis auf geplante Hollywood-Produktionen warb die Gruppe für ihr Format. Filme wie Babel, Casino, The Matrix Trilogy oder World Trade Center würden als HD DVD erscheinen.

Toshiba kündigte gleichzeitig mit dem HD EP10 einen neuen HD DVD Player für Europa an. Zu einem Preis von rund 700 Euro soll er ab Mai 2007 erhältlich sein.

Mitglieder der HD DVD Promotion Group sind unter anderem Toshiba, Sanyo, Fuji und Nec. Welches Format die Nachfolge der herkömmlichen DVD antritt, ist derzeit noch unklar. Weder HD DVD noch das Konkurrenzformat Blu-ray konnte sich bisher eindeutig durchsetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
966264