1177184

Galaxy Tab am Samstag bei Media Markt

12.08.2011 | 10:29 Uhr |

Samsung darf sein Galaxy Tab 10.1 per einstweiliger Verfügung in der EU nicht verkaufen. Das Verkaufsverbot gilt jedoch nicht für Retailer, weshalb der iPad-Konkurrent ab Samstag, 13. August bei Media Markt zu haben ist.

Samsung Galaxy Tab 10.1
Vergrößern Samsung Galaxy Tab 10.1
© Samsung

Patentexperte Florian Müller (Foss Patents) hat in der heutigen Druckausgabe der Financial Times Deutschland eine Bestätigung einer Sprecherin von Media-Saturn gelesen, dass das Galaxy Tab 10.1 trotz der von Apple erwirkten einstweiligen Verfügung wie geplant am 13. August in den Filialen des Media Markts zum Einführungspreis von 469 Euro zu haben sein wird. Dies sei aber nicht weiter verwunderlich, erklärt Müller. Die Verfügung des Landgerichts Düsseldorf bezieht sich auf den Direktverkauf, der Samsung untersagt ist. Händler, die von Samsung bereits vor dem Urteil Chargen des Galaxy Tabs 10.1 erhalten haben, betrifft die Verfügung nicht. Apple müsste für einen Verkaufsstopp gegen jeden einzelnen Händler gerichtlich vorgehen - unwahrscheinlich, das Media-Saturn auch jede Menge Macs und iPads bei Apple abnimmt.

Ob die Verfügung gen Samsung auch in den Niederlanden gelten werde, entscheide sich am Montag, berichtet Müller weiter, heute gehe eine zweitätige Anhörung zu Ende. Müller spekuliert über die Gründe, warum Apple bislang die Niederlande ausgenommen hatte. Womöglich suche Apple dort ein weit stärkeres Verbot, der Seehafen von Rotterdam, Hauptumschlagsplatz für Importe in Europa, könne dabei eine Rolle spielen.

In der Klageschrift reklamiert Apple die Tablet-Form exklusiv für sich . Klagen gegen weitere Hersteller wie Motorola oder Xoom sind nicht ausgeschlossen oder bereits in Vorbereitung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177184