1046958

Analyst: Höhere Verkaufszahlen und kürzere Schlangen bei iPad 2

09.03.2011 | 06:32 Uhr |

Die USA bereiten sich auf den Verkaufsstart des iPad 2 vor - die Länge der Schlangen vor den Apple Stores deuten Analysten als Anzeichen der Nachfrage.

ipad2 facetime
Vergrößern ipad2 facetime
© Apple

Gene Munster von Piper Jaffray vergleicht den Verkaufsstart von zwei iPad-Generationen. Das Original-iPad startete in 221 Apple Stores in den USA, dazu in 1.100 Filialen von Best Buy . Das iPad 2 dagegen wird bei 236 Apple Stores und mehr als 10.000 Filialen diverser Vertriebspartner verfügbar sein. Zu dem iPad-Klub gehören dieses Jahr Walmart, Target sowie Netzwerk-Provider AT&T und Verizon. Munster prognostiziert, dass die erste Million des iPads 2 in nur 28 Tagen verkauft wird.

"Die Schlangenlänge vor Apple Stores am ersten Verkaufstag war immer ein zuverlässiger Indikator der Nachfrage. Allerdings müssen auch solche Faktoren wie zuletzt verfügbare Internet-Vorbestellungen, Verkaufsstart in mehreren Ländern, aber auch Wetter, Wochentag und Tageszeit berücksichtigt werden," meint Munster.

Apples Strategie bei dem Verkaufsstart des iPad 2 ist deutlich aggressiver im Vergleich mit Vorjahr. Beide Modelle, mit Wi-Fi und 3G, stehen vom ersten Tag den Kunden zur Auswahl. iPad 3G der ersten Generation kam 2010 erst einen Monat später in die Läden. Apple startet Verkauf des iPad 2 in 27 Ländern innerhalb von ersten zwei Wochen, beispielsweise kann man sich in Deutschland bereits am 25. März das neue Apple-Tablet kaufen.

Quelle: Appleinsider

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046958