1644457

iPhone 5 kommt nach China und Russland

03.12.2012 | 15:11 Uhr |

In der aktuellen Pressemitteilung von Apple ist der Verkaufsstart für Dezember in weiteren 50 Ländern angekündigt. iPhone 5 ist ab diesen Freitag in Südkorea verfügbar, die restlichen Staaten müssen sich noch eine bis zwei Wochen gedulden.

Hierzulande ist das neue Modell des iPhone bereits seit anderthalb Monaten im Verkauf, nun können sich die Chinesen und Russen über das neue Smartphone freuen. Wie Apple in der heutigen Pressemitteilung bekannt gegeben hat, startet der Verkauf bereits an diesem Freitag in Südkorea. Die meisten Nutzer dürfte aber das iPhone 5 am übernächsten Freitag, dem 14. Dezember, erreichen. Mit Brasilien, China und Russland ist der größte Teil der BRIC-Länder abgedeckt, gemeinsam kommen drei Länder auf anderthalb Milliarden Einwohner.

Traditionell mussten beispielsweise die Chinesen länger auf neue iPhone-Modelle warten als die Käufer in Europa. Dies ist den Zulassungshürden innerhalb einzelner Länder geschuldet. So muss jedes neue Smartphone-Modell in China von Telecommunications Equipment and Certification Center (TENAA) geprüft werden. In Russland ist dafür das Ministerium für Telekommunikation, Rosswjaz, zuständig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1644457