955684

Audioschnitt mit Fission 1.6.2

28.10.2008 | 12:18 Uhr |

Schneidet MP3s und kann jetzt auch iPhone-Klingeltöne erstellen.

Fission
© Apple

Von den Herstellern der Aufnahmesoftware Audio Hijack stammt der Audio-Editor Fission . Die Besonderheit: MP3, AIFF und AAC-Dateien kann das Programm verlustlos schneiden. Andere Audio-Programme wie Spark müssen diese Formate vor der Bearbeitung erst in ein Format wie AIFF umwandeln, was Zeit dauert und beim erneuten Exportieren die Qualität verschlechtern kann. Ideal ist das Programm für das Zerlegen einer langen Aufnahme in mehrere Tracks. Wahlweise automatisch oder per Hand schneidet man eine Aufnahme in Einzeltracks, löscht unnötige Stellen oder erstellt Einblendungen. Das einfach bedienbare Tool exportiert die Datei in verschiedene Quicktimeformate und kann auch MP3- und AAC-Klingeltöne für Handys generieren. Es gibt auch eine Normalisierungs-Funktion um die Lautstärke anzupassen und das Tool kann native WAV-Dateien bearbeiten und mehrere Audiodateien zusammenfügen. Besitzer von Audio Hijack Pro erhalten das Programm für 18 US-Dollar. Die aktuelle Version wurde weiter verbessert.

Systemanforderungen ab Mac-OS X 10.4 Hersteller Rogue Amoebae Preis US$ 32

Downloadgröße:

3,6 MB

Download:

Fission

0 Kommentare zu diesem Artikel
955684