881202

Verlustreich

17.07.1998 | 00:00 Uhr |

Der Festplattenhersteller Seagate hat für sein am 3. Juli 1998 endendes Geschäftsjahr 1998 einen Umsatz von 6,819 Milliarden US-Dollar und einen Verlust von 530 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Das letzte Quartal dieses Geschäftsjahres schloß bei einem Umsatz von 1,575 Milliarden Dollar dagegen mit einem Gewinn von 22 Millionen US-Dollar ab. Die Highend-Festplatten machten dabei rund 60 Prozent des Umsatzes aus. Hinter IBM, dem führenden Anbieter von Festplatten mit einem Marktanteil von 23,9 Prozent in 1997 ist Seagate der zweitgrößte Festplattenhersteller. Der Marktanteil betrug 1997 23,1 Prozent. th

Info: Seagate, www.seagate.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
881202