976768

Vermeintliche T-Mobile-Werbung verspricht deutsches UMTS-iPhone für 12. November

10.09.2007 | 07:46 Uhr |

Eine vermeintliche Werbeanzeige von T-Mobile gibt genaue Informationen zum iPhone-Start in Deutschland.

Sollte die Anzeige echt sein, dann planen Apple und T-Mobile eine Veröffentlichung des Handys am 12. November. Anders als die US-Version weist die deutsche Ausführung des iPhones laut Anzeige einen UMTS-/HDSPA-Chip auf und ist mit 16 Gigabyte Flash-Speicher ausgestattet. Der Preis soll im Tarif "iPhone XL" bei 499 Euro liegen, die iPhone-Tarife L, XL und XXL sollen 49,95, 59,95 und 69,95 Euro monatliche Grundgebühr kosten und alle eine Daten-Flatrate sowie 200 bis 400 Frei-Minuten in alle Handy- und Festnetze sowie 100 bis 200 Frei-SMS beinhalten. Ob es sich bei der Anzeige , die das Bild eines iPhones mit deutscher Benutzeroberfläche beinhaltet, nur um eine (gute) Fälschung handelt, bleibt abzuwarten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
976768