886032

Versand verklagt Apple

20.12.1999 | 00:00 Uhr |

Apple Kanada sieht sich derzeit einer Klage wegen geschäftsschädigenden Verhaltens gegenüber. Der Katalogversand Computer Buyer's Warehouse Direct (CBWD) mit Sitz in Markham, Ontario, wirft Apple unlautere Methoden vor und fordert nach eigenen Angaben fünf Millionen kanadische Dollar Schadensersatz.

Hintergrund der Klage ist der Abbruch der Geschäftsbeziehungen seitens Apple im Sommer dieses Jahres. CBWD hatte im Mai einen neuen Versandkatalog herausgegeben und darin auch Apple-Produkte angeboten. Dabei hatte sich CBWD nach eigenen Angaben Apples Verbot unterworfen, in dem Katalog Preise zu nennen oder Macs ausserhalb eines 200-Kilometer-Radius um Markham auszuliefern. Apple habe den Katalog vorab abgesegnet, nach seinem Erscheinen jedoch CBWD den Vertrag gekündigt und als Begründung die Verletzung von Vereinbarungen angegeben. CBWD wirft Apple ausserdem vor, die Bildung eines Monopols über den Direktverkauf von Apple-Hardware betrieben zu haben. In Kanada gibt es kein Applestore, so dass sich Macs ausschließlich über den CBWD-Konkurrenten Mac Warehouse direkt erwerben lassen. lf

Info: Computer Buyer's Warehouse Direct, Internet: www.cbwd.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
886032