2219124

Verschlüsselte DVB-T2-Sendungen am PC empfangen

05.09.2016 | 11:50 Uhr |

Freenet TV stellt USB-Stick für den Empfang verschlüsselter DVB-T2 HD-Sendungen wie Pro Sieben und RTL vor.

Der DVB-T-Nachfolger DVB-T2 HD zeigt zwar öffentlich rechtliche Sender unverschlüsselt, Sendungen der Privatsender wie Pro Sieben und RTL werden aber ab Juni 2017 nur noch verschlüsselt ausgestrahlt und man kann sie nur gegen eine Jahresgebühr von 69 Euro empfangen. Für den Mac gibt es allerdings bisher keine USB-TV-Geräte, die dieses Verschlüsselungssystem IRDETO der Freenet AG unterstützen. Das EyeTV T2 von Geniatech unterstützt deshalb nur die frei empfangbaren Sender. Auf der IFA hat die Freenet AG jetzt aber zumindest für Windows-Rechner einen kompatiblen USB-Stick vorgestellt , bei dem diese Technologie bereits in das Gerät integriert ist. Der Preis und das Design stehen noch nicht fest, ab März soll der Stick auf den Markt kommen. Schade: Aufnahmen von verschlüsselten Sendungen sind damit anscheinend nicht möglich, nur der Empfang. Bei Empfangsgeräten und TV-Geräten übernimmt die Entschlüsselung eine CI+-Karte, bei diesen Geräten ist auch eine Aufnahme möglich – wenn auch nur mit Vorspulsperre.

Mehr zum Thema DVB-T2 HD am Mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
2219124