985380

Verschlüsselungs-Tool Truecrypt erstmals als Mac OS X-Version

06.02.2008 | 16:55 Uhr |

Das Open-Source-Projekt Truecrypt erreicht den Mac: Mit der Version 5.0, die die Entwickler gestern vorgestellt haben, wird erstmals auch Mac-OS X unterstützt, berichtet Golem.de.

Gleichzeitig bekommen Linux-Anwender jetzt eine grafische Benutzeroberfläche. Truecrypt ermöglicht die Verschlüsselung der gesamten Systempartition, erlaubt aber auch, nur bestimmte Verzeichnisse wie den eigenen Benutzerordner vor neugierigen Blicken zu schützen. Truecrypt nutzt die Verschlüsselungsalgorithmen AES-256, Twofish und Serpent; Apples FileVault setzt die schwächere AES-128-Verschlüsselung ein. Für Mac-Anwender stehen für Tiger- und Leopard-System jeweils nach Prozessorarchitektur getrennte Downloads in einer Größe von rund drei Megabyte bereit, eine Lokalisierung fehlt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985380