872551

Verschmelzung von Web und TV

20.06.2000 | 00:00 Uhr |

America Online, der weltgrößte Onlinedienst, will
seinen US-Kunden einen interaktiven TV-Dienst anbieten. Mit "AOLTV"
können die Kunden gleichzeitig Online sein und Fernsehen. Dies hat
America Online am Montag bekannt gegeben.

Sie können auf dem Fernsehbildschirm E-Mail empfangen und senden
und mit Freunden und anderen Internet-Surfern kommunizieren. Es ist
auch ein TV-Programmdienst geplant. AOL arbeitet auch mit
Fernsehgesellschaften zusammen, die auf den Bildschirmen interaktive
Inhalte über AOLTV anbieten können, die ihre Fernsehprogramme
begleiten.

Der neue «AOLTV»-Dienst soll zunächst in Phoenix (Arizona),
Sacramento (Kalifornien) und Baltimore (Maryland) eingeführt werden.
Der Dienst kostet für AOL-Kunden monatlich 14,95 Dollar (etwa 30 DM)
und für Nichtmitglieder 24,95 Dollar. AOL hat weltweit 23 Millionen
Kunden.

AOLTV kann mit Set-Top-Boxen von Philips Electronics empfangen
werden. "Unsere Kunden erzählen uns, dass sie immer mehr gleichzeitig
Online sind und Fernsehen", erklärte Barry Schuler, der Präsident der
AOL Interactive Services. Sie können nach seinen Worten mit AOLTV die
beiden Beschäftigungen miteinander verbinden.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
872551