982339

Version 4.6 der Client-Management-Lösung von LANrev

10.12.2007 | 10:01 Uhr |

LANrev ist laut Anbieter ein intelligentes Systemmanagement: plattformunabhängig bei maximalem Leistungsumfang und minimaler Kosten- und Ressourcenbelastung.

Die von Brainworks vertriebene Lösung soll die gesamte Bandbreite systemadministratorisch relevanter Aufgabenbereiche abdecken - von Softwareverteilung über Lizenz- und Patchmanagement bis hin zu Inventarisierung sowie Fernwartung und Disk Imaging. Die klar strukturierte Benutzerführung sowie die flexible Architektur runden die LANrev-Lösung nach Ansicht des Anbieters optimal ab und machen sie zu einer praxisorientierten und kostengünstigen Option vom mittelständischen Betrieb bis hin zum umfassenden Enterprise-Einsatz. Die neue Version ist nicht nur kompatibel mit Apples Mac-OS X 10.5, sondern bietet dabei insbesondere eine Integration der Time Machine-Funktionen in Leopard: LANrev 4.6 ermöglicht unter anderem den direkten Zugriff auf vorhandene Time Machine-Backups. Client Systeme lassen sich einfach und zentral per Mausklick wiederherstellen, falls Änderungen diese negativ beeinflusst haben. Mehrere Systeme können en gros und per Zeitplan zu unkritischen Betriebszeiten auf den gewünschten Status zurückgeführt werden. Über die gleichnamige LANrev Funktion lässt sich Time Machine zentral auf den Leopard Rechnern starten und stoppen. Eine Vielzahl spezieller Time Machine Information-Items liefern wichtige Angaben für eine gezielte Administration, wie zum Beispiel freie Kapazitäten auf dem Backup-Volume oder die Anzahl der Backup-Snapshots. Auch der Umgang mit Disk Images soll sich wesentlich vereinfacht und beschleunigt haben. Weitere Details zu den Funktionen und Neuerungen erhält man auf der Anbieterseite bei Brainworks. LANrev 4.6 läuft ab Mac-OS X 10.4, eine Demoversion mit 14 Tagen Laufzeit und für 10 Clients ist verfügbar. Die Preise beginnen für eine Lizenzstaffel bei 65,45 Euro brutto.

Info: Brainworks

0 Kommentare zu diesem Artikel
982339