1946881

Versteigerung des Regenbogen-Apfels

20.05.2014 | 07:52 Uhr |

Wer sich ein Stückchen Firmengeschichte von Apple an die Wand hängen möchte, sollte am besten im Auktionshaus Bonhams in New York vorbeischauen.

Das bekannte Haus versteigert ab dem 4. Juni 2014 zwei sehr bekannte Äpfel , die in bunten Regenbogen-Farben gehalten sind. Es handelt sich um die Regenbogen-Äpfel, die am Hauptquartier von Apple zu sehen waren. Entworfen wurde das Logo von Rob Janoff. Zwischen 1977 und 1998 galt der kunterbunte Apfel als Logo des Unternehmens aus Cupertino. Jahrelang hingen sie im Hauptquartier von Apple und gingen 1997 an einem Mitarbeiter des Unternehmens über, der bereits lange Zeit dabei war. Jetzt wird ein neuer Besitzer für die alten Logos aus Fiberglas gesucht. Die Äpfel sind während der Auktion nicht nur im Doppelpack zu haben, sondern auch einzeln. Die beiden Firmenlogos messen 36 mal 31 und 49 mal 46 Zoll. Los geht es mit der Auktion ab 10.000 und 15.000 US-Dollar bzw. 7.300 und 11.000 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1946881