923318

Verwirrung um Apples Second-Hand-Store

23.06.2004 | 16:47 Uhr |

Auch Apple lockt online mit Sonderangeboten von generalüberholten ("refurbished") Macs und Zubehör wie Displays. Offensichtlich haben sich die "Öffnungszeiten" dafür geändert.

Durchschnittlich um 25 Prozent günstiger bietet der Apple Store Deutschland generalüberholte Macs einschließlich Powerbooks und iBooks an. Doch konnte man das in der Vergangenheit ausschließlich mittwochs nutzen und musste auch sehr schnell sein. Oft waren frühmorgens schon alle interessanteren Geräte vergeben. Spätestens seit heute ist zu lesen, dass Apples "Second Hand"-Store von Dienstag bis Samstag geöffnet hat. Während heute Morgen noch unter anderem drei iMacs mit Preisnachlass angeboten wurden, war am frühen Nachmittag nur noch die Mitteilung zu lesen "Sonderangebot. Leider sind diese Produkte in dieser Woche nicht verfügbar." Die Website ist aber mittlerweile wieder zugänglich.

Info: Apple Store Second Hand

0 Kommentare zu diesem Artikel
923318