1046518

iPad 2 kommt womöglich erst im Juni

22.02.2011 | 12:49 Uhr |

Laut neusten Gerüchten könnte sich der Verkaufsstart des nächsten iPad bis in den Sommer hinziehen. Grund seien Probleme der Zulieferer durch kurzfristige Änderungen am iPad.

iPad_Keynote_Apple52
Vergrößern iPad_Keynote_Apple52

Das Gerüchteblog Apple Insider meldet, dass der Nachfolger des iPad laut neuen Gerüchten erst im Juni auf den Markt kommen wird. Grund dafür seien kurzfristige Änderungen am Gerät, die erst kurz vor dem chinesischen Neujahrsfest eingebracht wurden. Probleme bei der Herstellung hätten für Engüässe bei den Zulieferern gesorgt. Dadurch habe sich die Produktion verzögert.

Frühere Berichte hatten gemeldet, dass die Produktion der zweiten iPad-Generation bereits angelaufen sei. Durch die Verzögerungen sei ein Marktstart im Juni realistisch, so die taiwanesischen Marktanalysten von Yuanta Securities. Schon beim ersten iPad hatte es Herstellungsprobleme gegeben, die den internationalen Marktstart verzögerten.

Info: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046518