1616901

Verzögerungen beim neuen iMac 2012

30.10.2012 | 09:14 Uhr |

Es gehört schon zu der Tradition, dass die neuen Produkte von Apple schnell ausverkauft sind. Beim iMac 2012 kommt noch ein technisches Problem dazu.

Apple hat den neuen iMac in der 21,5-Zoll-Variante für den November versprochen, der 27-Zöller soll dann im Dezember kommen. Für das Weihnachtsgeschäft könnte es trotzdem knapp werden, wie Apple-CEO Tim Cook einräumte. Der iMac werde "signifikant behindert", es werde im laufenden Quartal nur eine kurze Zeit geben, in der Apple den iMac herstellen könne. Den Grund für die drohende Knappheit sieht der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities in der Verklebung von Display und Glas, die besonders beim 27-Zoll-iMac kompliziert sei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1616901