922649

Viacom-Hauptgeschäftsführer Karmazin zurückgetreten

02.06.2004 | 10:49 Uhr |

New York (dpa-AFX) - Der Hauptgeschäftsführer des US-Medienkonzerns Viacom, Mel Karmazin, ist zurückgetreten.

Seinen Posten als COO (Chief Operating Officer) würden sich künftig Tom Freston und Leslie Moonves teilen, gab das Unternehmen am Dienstag in New York bekannt. Gleichzeitig erklärte Viacom-Chef Sumner Redstone, er werde nur noch bis spätestens 2007 bei dem Unternehmen bleiben.

Karmazin führte persönliche und berufliche Gründe für seine Entscheidung an. Er wolle sich nach 20 Jahren bei Viacom neuen Aufgaben zuwenden, sagte er. Nach Darstellung Redstones sind die nun vom Verwaltungsrat beschlossenen personellen Veränderungen Teil eines umfassenden Planes zum Umbau der Viacom-Spitze. In dessen Rahmen werde er bis 2007 auch einen Nachfolger für sich selbst suchen. Freston und Moonves seien die bisher aussichtsreichsten Kandidaten für diesen Posten.

Freston war seit 1987 als Chef bei dem Viacom-Sender MTV Networks tätig. Moonves kam 1995 zu dem Fernsehsender CBS, den er seit dem vergangenen Jahr leitet. Freston wird unter anderem auch die Verantwortung für das Filmgeschäft von Paramount Pictures übernehmen, während Moonves für die Fernseh-Tochter von Paramount, Paramount TV, zuständig ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
922649