995808

Video-Blurays mit Toast 9 erstellen

23.06.2008 | 13:21 Uhr |

Auch wenn sich Apple noch wenig zu Bluray äußert, Anbieter wie Roxio setzen bereits fest auf den neuen HD-Standard. Für wenig Geld lassen sich mit Toast 9 sogar hochauflösende Video-Discs erstellen, vorausgesetzt, man verfügt über Zeit und Geduld. So einfach wie bei der DVD ist es nicht.

Aufmacher
Vergrößern Aufmacher
Aufmacher
Vergrößern Aufmacher

Die Schwierigkeiten beginnen bereits bei den Zutaten für die ersten Versuche: Für eine selbst gebrannte Video-BD ist neben einem Mac (G5/Intel, Mac-OS X 10.4/10.5) samt Bluray-Brenner und Toast 9 noch ein zusätzliches HD/BD Plug-in notwendig. Es ist über die Roxio-Webseite erhältlich, etwa 300 MB groß und kostet knapp 20 Euro. Zum Testen und Genießen der gebrannten Bluray gibt es im Idealfall natürlich noch einen BD-Player samt hochauflösenden Fernseher, wir haben uns für die Kombination aus TH42-PZ85 Plasma-Fernseher und DMP-BD30 Bluray-Player von Panasonic entschieden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
995808