1035322

HTML5-Videoeinbettung mit H.264-Codec weitet sich aus

18.05.2010 | 16:04 Uhr |

Die Video-Suchmaschine Mefeedia.com sammelt Medieninhalte im Web. Der Aggregator berichtet nun, dass der von Apple gegenüber Flash bevorzugte HTML-5-Standard für Videos auf dem Vormarsch ist.

Starker Zuwachs für HTML5-Unterstützung seit Jahresbeginn
Vergrößern Starker Zuwachs für HTML5-Unterstützung seit Jahresbeginn

Demnach sind auf den von Mefeedia.com untersuchten Sites - zu denen etwa Youtube, Hulu, MTV oder CNN gehören - 26 Prozent aller Videos auch für HTML 5 im H.264-Format verfügbar. Bekanntlich verweigert Apple auf seinen iPads, iPhones und iPods Touch die Unterstützung für Flash-Videos. Die meisten Seiten mit HTML5-Support erkennen der Mitteilung zufolge automatisch ein iPad und schalten entsprechend zu einem kompatiblen Format um. Neuere Newsmeldungen gibt es ebenfalls häufig in HTML5, aber Episodenfilme der größeren US-Fernsehsender oft noch nicht. Beachtenswert ist, dass die Unterstützung für HTML5 zu Jahresbeginn erst bei 10 Prozent lag, so dass hier eine starke Zunahme zu verzeichnen ist, die recht wahrscheinlich auch mit der Apple-Kampagne gegen Flash und für den H.264-Codec zu tun hat. Auf die Dauer werde dies auch den Anteil von Videowerbung im HTML5-Standard beeinflussen.

Info: Mefeedia.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
1035322