870202

Video-Encoder für iPod und PSP Portable

07.01.2008 | 15:57 Uhr |

Mit dem Encoder Pinnacle Video Transfer überträgt man Videoinhalte auch ohne Rechner direkt auf einen iPod, die Spielekonsole PSP oder andere USB-Geräte.

Pinnacle Systems, die Consumer Division von Avid Technology, bringt mit Pinnacle Video Transfer ein neues Gerät für leichte Datenübertragung auf den Markt. Mit diesem kompakten Gerät können Nutzer analoge Videos direkt auf jedem USB-Gerät aufzeichnen, ohne einen Rechner einschalten zu müssen.

Mit einem Knopfdruck können selbst technisch unerfahrene Nutzer Videomaterial von einem Fernsehgerät, DVD-Player, Camcorder oder Receiver auf einen iPod oder eine Sony PSP übertragen.

Per Knopfdruck zur Aufzeichnung

Auch Gamern bietet Video Transfer einen Vorteil: ein Knopfdruck genügt, um einfach die Sitzung festzuhalten und später am Rechner auszuwerten und zu bearbeiten. Filmemacher mit Videos auf Bändern in VHS, Hi8 oder VHS-C können mit Pinnacle Video Transfer eine digitale Kopie auf einer USB-2.0-Festplatte sicher aufbewahren, ohne sich mit komplizierter PC-Software beschäftigen zu müssen.

Für jedes angeschlossene Gerät können die Nutzer je nach Bedarf zwischen drei Stufen für die Videoqualität und tatsächliche Größe der aufgenommenen Videodateien wählen. In der höchsten Qualitätsstufe nimmt man Videos mit einer Auflösung von 720 x 576 Pixel auf. Der Encoder beherrscht die Fensehformate NTSC, PAL sowie SECAM.

Das Gerät mit den Abmessungen von 12,1 x 6,7 x 2,3 cm verfügt über Eingänge für S-Video und Composite Video, zudem gibt es einen Stereo-Eingang. Wer einen Zusatzkabel kauft, kann mit Pinnacle Video Transfer während der Übertragung auch einen iPod- oder PSP-Akku aufladen.

Preis und Verfügbarkeit

Pinnacle Video Transfer ist ab Mitte Januar 2008 direkt bei Pinnacle sowie im Fachhandel für 129 Euro erhältlich. Im Lieferumfang befinden sich drei RCA-Kabel für Audio und Video, einen Scartkadapter zu RCA OUT und ein Ladegerät. (go/mst)

0 Kommentare zu diesem Artikel
870202