979747

Video-Wettbewerb für Amateure und Profis

26.10.2007 | 15:50 Uhr |

Wer kennt das nicht: Entscheidet man sich für eine Lösung, bedauert man es, nicht das andere gewählt zu haben. Doch manchmal ist das gar nicht nötig. Es gibt Situationen, in denen man alles haben kann.

Parallels ruft alle Filmemacher dazu auf, eine Situation darzustellen, in der sie nicht zwischen zwei Alternativen wählen müssen, sondern beides haben konnten. Damit will Parallels daran erinnern, dass sich Nutzer mit Software Parallels Desktop for Mac nicht zwischen einem PC oder einem Mac entscheiden müssen.

Die Teilnehmer können jedes gestalterische künstlerische Mittel für ihr „Why Choose?“ Video nutzen, egal ob Kurzfilm, Animation, Musik-Video, Erzählung oder Fotografie. Dabei muss es nicht um Parallels Desktop for Mac oder andere Computertechnologie gehen, wichtig ist aber, dass eine Situation dargestellt wird, in der der Protagonist nicht nur eine, sondern beide Alternativen bekommt.

Der Sieger des Wettbewerbs gewinnt eine Reise für 2 Personen zur Macworld Expo 2008 in San Francisco sowie eine Drehausstattung mit einem 17-Zoll-Macbook Pro, einem Sony HDR-SR7 HD Camcorder und einem speziellen Softwarepaket. Der zweite Preis ist ein 13-Zoll Macbook mit Mac-OS X, Windows XP Professional und Parallels Desktop sowie ein 8 GB iPhone. Zusätzlich dazu erhalten die ersten 10 Plätze je eine Version von Parallels Desktop 3.0 for Mac – laut PC World Platz 6 der „Besten Produkte 2007“. Wenn der Gewinner Schüler an einer Schule oder Student an einer Universität ist, bekommt die Schule 10 000 Dollar für die IT-Ausstattung.

Teilnehmen kann jeder, der will. Die Beiträge dürfen nicht länger als drei Minuten sein und werden vom Filmemacher bei Youtube veröffentlich. Der Filmemacher sendet dann seine Kontaktdaten und den Link an videocontest@parallels.com . Jeder darf so viele Videos einstellen, wie er möchte, allerdings muss jeder Beitrag einzigartig sein. Einsendeschluss ist der 9. Dezember 2007 um 11:59 Uhr Pacific Standard Time. Die Gewinner werden am 27. Dezember bekannt gegeben.

Info: Parallels

0 Kommentare zu diesem Artikel
979747