987876

Video und Bilder im Griff: Expression Media 2 Beta

10.03.2008 | 13:24 Uhr |

Microsoft veröffentlicht eine Beta-Version des Digital Asset Management-Systems Expression Media 2 für den Mac, die Anwender bis um 1. Juli 2008 auf Herz und Bits prüfen können.

Einige neue Funktionen hat der Hersteller aus Redmond dem Upgrade spendiert - die Demo-Version sollte Anwendern auch beantworten können, ob sich die Anschaffung des großen Office 2008-Paketes für sie lohnt.

Das frühere iView MediaPro , von Microsoft aufgekauft und im letzten Jahr umbenannt, beherrscht nun über 120 Datei-Formate, darunter jene von Office 2008, hierarchische Schlüsselworte und einen Lichttisch. Das Programm unterstützt Quick Look unter Leopard und soll jetzt allgemein schneller sein. Über Windows Live Virtual Earth kann Expression Media nun GPS-Informationen aus Bild-Dateien auslesen und den Ort des Aufnahme-Geschehens auf einer Weltkarte anzeigen. Die Fenster Informationen und Organisieren wurden ebenfalls erweitert. Die Vollversion kostet rund 360 Euro, das gesamte Studio-Paket 720 Euro. Expression Media ist in Version 1.0 auch ein Bestandteil der Microsoft Office 2008 Special Media Edition, das Update für Office-Kunden ist kostenlos. Der Download der Betaversion ist 50 Megabyte groß, für die Unterstützung von Silverlight steht ein separater Download auf der gleichen Seite zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
987876