2159827

Video von 1967 sagt Computer von heute präzise voraus

01.12.2015 | 11:20 Uhr |

Online shoppen, mit dem Computer bezahlen – ein kleiner Film aus den späten sechziger Jahren hat das verblüffend genau vorhergesehen.

Die Frau sitzt vor einem verhältnismäßig flachen Computerbildschirm mit vielen Schaltern und Knöpfen und betrachtet Kleidungsstücke, die per Kamera aus einem fernen Kaufhaus auf ihrem Display angezeigt werden. Per Knopfdruck kann sie das Modeteil nach Hause bestellen, das ihr am meisten zusagt. Bezahlen wird später – im Jahr 1967 selbstverständlich – der Mann, der sich ebenfalls auf dem Computerbildschirm Umsätze und Rechnungen ansieht. Begleichen kann er die offene Rechnung für den Modekauf der Gattin ebenfalls direkt von Zuhause aus über den " Central Bank Computer" – auf Wunsch erhält er sofort einen Ausdruck der aktuellen Umsätze, Kredite und des Kontostands.

Freilich stehen in dem damals futuristischen Raum gleich mehrere größere und kleinere Computer und Bildschirme, was eher an eine Militärüberwachungsanlage als einen gemütlichen Raum zu Hause denken lässt. Doch selbst so etwas wie Smart Home hatten die Macher des Videos damals im Blick – eine Kamera überträgt Bilder aus dem Garten von den im Wasserbassin planschenden Kindern, Mama oder Papa passen auf, dass nichts passiert.

Sogar für die persönliche E-Kommunikation mit weit entfernt sitzenden Partnerinnen oder Partnern war gedacht – das Home Post Office erlaubt es, direkt mit einem allerdings riesigen stylusartigen Stift auf eine Art Touchdisplay zu schreiben. Schon erstaunlich, wie nah diese Vorhersagen an der heutigen Realität liegen – wenn man dafür freilich auch keine komplexen Computerstationen mehr braucht, sondern im Zweifel sein kleines Smartphone. Doch immerhin – die Computermonitore sind schon verblüffend flach. Und der Titel des knapp zwei Minuten kurzen Videos lautet "1999 AD" – tatsächlich nahm damals die Internetrevolution für alle so langsam Fahrt auf, Amazon, Google und andere heute selbstverständliche Dienste waren dabei, sich zu etablieren.

Damit das 1967 erdachte Kommunikationsnetzwerk in 1999 auch funktionierte, mussten in dem Video Millionen von Kabeln, Schaltkreise und Steckverbindungen per Monitor überprüft werden. Doch sogar an einen Backup-Schaltkreis war für alle Fälle gedacht. Wenn man bedenkt, wie viele Prognosen gerade im technischen Bereich oft völlig daneben liegen, ist die Treffsicherheit im Video schon beeindruckend. Ähnlich übrigens Stanley Kubriks SciFi-Film "2001 - Odyssee im Weltraum" (1969) – in einer Szene sieht man deutlich kleinere interaktive Displays, die schon verblüffend an Tablets im Stil des heutigen iPad erinnern. Ausgegraben haben dieses wunderbare Video auf Youtube übrigens die Kollegen von Alphr .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2159827