1009301

Das iPhone als Spielkonsole am TV

08.12.2008 | 10:45 Uhr |

Bald wird das iPhone als Spielkonsole am TV funktionieren. Seit der Firmware 2.2 können iPhone und iPod Touch auch am Fernseher verwendet werden. Entwickler nähern sich jetzt immer mehr der praktischen Umsetzung.

Das iPhone am TV
Vergrößern Das iPhone am TV

Die Entwickler von Freeverse, von denen das Spiel Moto Chaser stammt, haben ein Video veröffentlicht, auf dem der Tester das Spiel auf dem Fernseher läuft. Der iPod Touch dient hier als Spielkonsole und Steuerung in einem. Die Entwickler nutzen dafür die neue Schnittstelle "MPTVOutWindow", die mit Firmware 2.2 freigeschaltet wurde. Diese undokumentierte Funktion erlaubt es, Programme auf einem externen Bildschirm wie einem Fernseher darzustellen.

Noch sei das Spiel auf diese Weise jedoch nur "beinahe spielbar". Die Darstellung auf dem Fernseher verlangt dem Gerät einiges an Leistung ab. Auf dem neuen iPod Touch, dem schnellsten Gerät der Plattform , erreiche das Spiel knapp 20 Bilder pro Sekunde, was zu leichtem Ruckeln führt. Ohne externen Bildschirm sollen es 26 Bilder pro Sekunde sein. Laut Ars Technica hat Freeverse gerade einmal drei Stunden Zeit investiert, um die Demo von Moto Chaser für den Fernseher anzupassen.

Noch gibt es keine Porgramme im App Store, die den TV-Ausgang nutzen. Da dies zudem bislang eine undokumentierte Schnittstelle ist, könnte Apple derartigen Programmen den Zugang zum Store verweigern: Apple erlaubt die Nutzung versteckter Funktionen offiziell nicht. Zudem ist das iPhone in einer Art Schlummerzustand, wenn ein Fernseher angeschlossen ist: Der eingebaute Bildschirm und die Touch-Steuerung werden deaktiviert. Lediglich die Bewegungssensoren sind jetzt noch aktiv. Für viele Anwendungen ist dies unpraktikabel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1009301