1039859

Premiere Elements für den Mac

21.09.2010 | 07:33 Uhr |

Neben Photoshop Elements 9 hat Adobe gestern auch seine Einsteiger-Software für Videoschnitt in einer neuen Version vorgestellt, erstmals auch für den Mac.

Adobe Premiere CS 5 - 01 Pr Startup
Vergrößern Adobe Premiere CS 5 - 01 Pr Startup

Premiere Elements 9 liegt erstmals in einer Fassung für den Mac vor und will Anwender von iMovie locken. Wie in Photoshop Elements ist auch in Premiere Elements der Organizer das zentrale Modul der Software. Anwender haben damit zentralen Zugriff auf Fotos und Videos, der Organizer importiert Bewegtbilder in einer Vielzahl von Formaten - von DSLR-Kameras ebenso wie von Ciscos kompakten Camcorder Flip.

Premiere Elements erlaubt es laut Adobe, innerhalb von Minuten aus einzelnen Clips Filme zu schneiden, dabei Probleme mit dem Ton zu korrigieren, Bilder zu stabilisieren oder einzelne Passagen aus den Filmen heraus zu schneiden. Effekte lassen sich wie im Vorbild iMovie per Drag-and-drop auf einzelne Clips anwenden. Die fertigen Werke können die Anwender aus der Software heraus auf Facebook oder Youtube stellen und so mit ihren Freunden teilen. Der bis dato nur in den USA erhältliche Service Plus bietet Anwendern von der 100 US-Dollar teuren Software für eine Jahresgebühr von 50 US-Dollar 20 GB Speicherplatz für das Backup oder die Präsentation der Filme. Photoshop Elements 9 und Premiere Elements 9 bietet Adobe im Bundle für 150 US-Dollar an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039859