1017056

iPhone 3.0 enthält Anzeichen für Videoschnitt-Funktion

07.04.2009 | 11:25 Uhr |

Das nächste iPhone wird vermutlich auch Videos aufnehmen und schneiden können. Darauf deuten verschiedene Anzeichen hin. Damit wird das iPhone noch multimedialer.

In der neuen Betaversion der Firmware 3.0 finden sich Hinweise auf eine Schnittfunktion des Videoplayers. Bilddateien, die zu der grafischen Oberfläche gehören, zeigen Schnittmarken und andere Markierungen für den Videoplayer. Unterstützt werden die Hinweise von Gerüchten über eine Videokamera im nächsten iPhone. Demnach soll die nächste Generation dank einer neuen Kamera auch Videos aufzeichnen können.

Bereits vor einigen Tagen ist ein Bild aufgetaucht, das eine Funktion des Firmware zeigt, um Videos bei Mobile Me hochzuladen. Die Zeichen verdichten sich demnach, dass das nächste iPhone noch multimedialer sein wird. Sofern die Bildqualität ausreichend sein wird, kann eine Videokamera mit Schnitt- und Uploadfunktion eine hübsche Bereicherung für das iPhone sein. Beim Kameramodul herrscht derzeit Nachholbedarf. Andere Kamerahandys bieten längst deutlich bessere Bilder und eine Videofunktion.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1017056