1799345

Videos von WWDC-Sessions auf Youtube gelöscht

16.07.2013 | 07:07 Uhr |

Nur kurz waren 97 Videos von der WWDC auf Youtube zu sehen. Apple hält die Mitschnitte der Seminare unter NDA.

Der Youtube-Kanal WWDCVideos zeigte bis gestern rund 100 Mitschnitte von Apples Entwicklerkonferenz. Die Beschreibung des Kanals verspricht, einen detaillierten Einblick in die Neuheiten von iOS 7 und OS X zu geben, und Entwicklern dabei zu erklären, wie sie ihre Apps "auf das nächste Level" bringen können.

Der Kanal ist kein offizielles Angebot von Apple gewesen, wie sich erwiesen hat, am heutigen morgen waren alle 97 Videos gelöscht, da sie die Urheberrechte Apples verletzten. Apple hatte angesichts der nach 71 Sekunden ausverkauften Entwicklerkonferenz zugesagt, Mitschnitte der Seminare für registrierte Entwickler über eine App anzubieten, Teilnehmer der WWDC mussten jedoch einer Verschwiegenheitsvereinbarung zustimmen und durften keine Details an Dritte verraten. Welcher Entwickler sich auch immer nicht daran gehalten hat - Apple ließ wohl die Kopien der Mitschnitte löschen. Gegenüber Cnet bestätigte ein Apple-Sprecher jedoch nur, die Videos seien nicht vom Mac-Hersteller hochgeladen worden. Google beantwortete eine Anfrage zu dem Vorfall nicht, es ist jedoch wenig wahrscheinlich, dass der Betreiber von Youtube Apple den dafür verantwortlichen Entwickler ausliefert.

Apple betreibt einen offiziellen Youtube-Kanal mit Werbevideos oder dem Mitschnitt der WWDC-Keynote, die als eine der wenigen Veranstaltungen im Moscone Center für die allgemeine Öffentlichkeit bestimmt war.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1799345