1000810

Videostandard H.264 erhält den Technik-Emmy

26.08.2008 | 12:55 Uhr |

Eine internationale Entwicklergruppe hat den bedeutenden US-amerikanischen Fernsehpreis Emmy erhalten.

Wiegand nimmt den Emmy entgegen
Vergrößern Wiegand nimmt den Emmy entgegen
© Fraunhofer

Das Joint Video Team, einer Verbund, der von verschiedenen Organisationen getragen wird, hat den Emmy für "Technology & Engineering" erhalten. Bei der Verleihung wurde der Videostandard H.264 ausgezeichnet. Prof. Dr. Thomas Wiegand nahm den Preis in Hollywood entgegen. Er hatte die Spezifikation von H.264 verfasst. H.264 ist der derzeit effizienteste Videostandard und bietet gute Bildqualität bei moderater Datenrate.

Apple nutzt H.264 seit Quicktime 7 ausgiebig. Auch HDTV und die Blu-Ray-Disc nutzen das Format. Der Preis für Technology & Engineering zählt zu den Prime Time Awards des Emmy, die etwa einen Monat vor der großen Gala für die Schauspieler und Regissieure stattfindet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1000810