1450114

Facetime auch über 4G gesperrt

16.03.2012 | 07:15 Uhr |

Facetime lässt sich auch auf dem neuen iPad nur über Wi-Fi nutzen, berichtet die Website The Verge.

08b-FT_quer
Vergrößern 08b-FT_quer

Wie schon bei den Wi-Fi+3G-Ausgaben des iPad 2 erscheint eine Warnmeldung, man müsse sich in ein WLAN einwählen, wenn man Facetime startet, solange man per Mobilfunk mit dem Internet verbunden ist. Hatte Apple bisher damit argumentiert, die Qualität von Videotelefonaten in Mobilfunknetzen nicht hoch genug halten zu können, müssten die deutlich höheren Datenübertragungsraten im LTE-Netz an sich für Facetime-Gespräche ausreichen. So ist wohl eher wahrscheinlich, dass Mobilfunkprovider es nicht schätzen, wenn sie bei dieser Art der mobilen Kommunikation nicht mitverdienen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450114