984403

Videoverleih in Europa: Einige Hürden für Apple

21.01.2008 | 17:44 Uhr |

Steve Jobs will den Videoverleih via iTunes Ende des Jahres in Europa anbieten. Apple wird dabei einige Schwierigkeiten überwinden müssen, meint ein Redakteur des Herald Tribune.

Die Zeitung beruft sich eine Aussage der Europäischen Kommision, die vor Hürden für den Handel mit digitalen Medien gewarnt habe. Die EU-Kommissarin Viviane Reding habe angekündigt, Mitte des Jahres einen Entwurf vorzustellen, wie man den Online-Handel in Europa vereinfachen könne.

Derzeit gebe es keine einheitlichen Regelungen für die gesamte EU, zitiert die Zeitung Reding. Verbraucherfreundliche Gesetze würden ebenfalls fehlen.

Apple dürfte sich vor allem mit der Schwierigkeit konfrontiert sehen, für jedes Land einen einzelnen Verwertungsvertrag abzuschließen. Zudem ist von Land zu Land unterschiedlich geregt, ab wann ein Film über das Internet vertrieben werden darf. „Ein Filmverleih für das gesamte Europa hat viele Tücken“, sagte Analyst Carl Gressum dem Herald Tribune.

0 Kommentare zu diesem Artikel
984403