961566

Viele Möglichkeiten - keine Gewissheit

21.12.2006 | 12:45 Uhr |

Es ist weiß, es spielt Musik, es telefoniert, hat aber keine einzige Taste. Was ist das? Das ist das neueste Gerücht um das "iPhone".

Das Blog aMobileME hat eine Illustration zugespielt bekommen, die wie ein Entwurf aus einer Werbeagentur aussieht - mit sprachlichen Schwächen.

Nachdem Hersteller Cisco am vergangenen Montag unter dem Namen "iPhone" eine eigene Serie von VoIP-Telefonen vorgestellt hat und damit seine Namensrechte am Begriff weiter stärkte, hat sich die Gerüchteküche auf Sparflamme zurückgezogen. Vorerst - denn jetzt gibt es wieder Feuer und einige glauben gar, dass das letzte Wort um den Namen eines Apple-Handys noch nicht gesprochen sei. Auffällig ist das Fehlen jeglicher Tasten, das Gerät im iPod-mini-ähnlichem Candy-Bar-Format hat zur einen Hälfte ein Display, zur anderen offenbar ein Touchpad, das als Tastatur- und Scroll-Wheel-Ersatz dienen könnte. Ob dies nun - wie der Blogbetreiber spekuliert - tatsächlich eine Buntpause einer Werbeagentur mit echten Apple-Bildern ist oder doch bloß eine weitere "Ente", bleibt abzuwarten. Der im Originalbild vorhandene, aber abgeschnittene Hinweis einer "Setup note" könnte für eine echte Buntpause genauso sprechen wie für einen gut gemachten Fake. Bloß der Claim "Many abilities. No buttons. Introducing iPhone." (Viele Möglichkeiten. Keine Tasten. Hier ist das iPhone.) klingt auch für den Blog-Betreiber ein wenig holperig. In 19 Tagen und sieben Stunden wissen wir mehr - vielleicht. Bild: amobileme.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
961566