872901

Vielsurfer im Internet mögen FDP und Grüne

24.07.2000 | 00:00 Uhr |

Vielsurfer im Internet wählen eher die FDP oder
die Grünen als Deutsche, die das Netz nicht nutzen. Die Liberalen
kommen nach einer Emnid-Umfrage, die die Zeitschrift
«Spiegelreporter» in Auftrag gab, bei Vielnutzern auf 14 Prozent
Stimmenanteil.

Die Grünen liegen bei elf Prozent. Noch höher im Kurs steht die
FDP bei jungen Surfern im Alter von 20 bis 24 Jahren, die die
Liberalen sogar zu 20 Prozent bevorzugen. Bei den Nichtnutzern des
Internet kommen FDP und Grüne vergleichsweise nur auf einen
Stimmenanteil von sieben und fünf Prozent.

Die Umfrage, bei der bundesweit 1 000 «Heavy-User» und 1 000
Internet-Nichtnutzer befragt wurden, macht noch andere Unterschiede
deutlich: Vielsurfer lesen mehr Bücher, sehen weniger fern, verdienen
im Durchschnitt mehr Geld und geben häufiger an, sie seien im Beruf
erfolgreich, wie das Magazin am Montag vorab aus seiner August-
Ausgabe berichtete.

87 Prozent der Internet-Nutzer sähen optimistisch in die Zukunft
im Vergleich zu 74 Prozent ohne Internet-Anschluss. Als Lebensziel
formulierten die Surfer «Macht und Einfluss» doppelt so häufig wie
die Abstinenzler. Die wiederum kümmern sich mehr um Menschenrechte,
Umwelt und Tierschutz als die Internet-Fans.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
872901