962026

Vier Schnittstellen für eine Platte

05.01.2007 | 11:24 Uhr |

Lacie hat eine 500-GB-Festplatte vorgestellt, die gleich mit vier Schnittstellen aufwartet sowie einer Schnelltaste, um ein beliebiges Programm aufzurufen.

Das Modell d2 Quadra verfügt über vier Anschlussmöglichkeiten: Per eSATA, Firewire 800 beziehungweise 400 oder USB 2.0 kann man die Festplatte an den Rechner anschließen. Die Festplatte arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und bietet per eSATA eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 80-90 MB pro Sekunde. Bei Firewire 800 liegt der Wert bei 65-75 MB pro Sekunde, bei Firewire 400 bei 35-40 MB pro Sekunde. Für die USB-2.0-Schnittstelle gibt Lacie die Übertragungsrate mit 30-35 MB pro Sekunde an.

Das Modell wird mit einer Kapazität von 500 GB ausgeliefert, Lacie will im Frühjahr allerdings weitere Kapazitäten anbieten. Mit Hilfe einer Taste an der Vorderseite kann man ein beliebiges Programm aufrufen und so beispielsweise die Datensicherung starten. Die Abmessungen betragen 44 x 160 x 173 cm bei einem Gewicht von 1,5 Kilogramm. Das Laufwerk erscheint im Laufe des Januars 2007 und wird rund 330 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
962026