1010943

Gerücht: iPhone mit Quadcore-Prozessor

09.01.2009 | 10:13 Uhr |

Laut einem Bericht soll die iPhone-Firmware 3.0 auch Quadcore-CPUs unterstützen. Dieses Gerücht kursiert derzeit auf der Macworld Expo in San Fransisco.

Laut einer Meldung von Zdnet gibt es auf der Macworld Gerüchte über ein ominöses iPhone Quad. Dem Hörensagen nach soll das nächste große Firmwareupdate auf Version 3.0 die Unterstützung für diese Ausstattung mitbringen. Ein Mehrkernprozessor würde die Spieleleistung des iPhones und iPod Touchs noch deutlich verbessern, allerdings auch mehr Akkukapazität erfordern.

Die Chipdesigns für integrierte Multicore-CPUs existieren bereits. Beispielsweise gibt es mit dem ARM Cortex-9 ein Konzept, das eine Multicore-Architektur mit der kompakten, integrierten Bauweise der ARM-CPUs verbindet. Auch die aktuelle Hardware des iPhone basiert auf ARMs Technologie. Möglicherweise will Apple jedoch eine eigene Hardwareplattform entwickeln. Der Kauf des Chipentwicklers P.A. Semi letztes Jahr war ein deutliches Zeichen in diesen Richtung. Apple selbst hat offiziell noch kein Wort über die Firmware 3.0 verloren.

Info: Zdnet

0 Kommentare zu diesem Artikel
1010943