870532

Viewsonic kauft Nokia-Display-Division

19.01.2000 | 00:00 Uhr |

Nun ist es offiziell, nachdem Nokia in der letzte Woche bekanntgab, dass
es seine Monitorfertigungsanlagen abstossen werde, ist nun klar, dass der
US-Monitorhersteller Viewsonic (Walnut, Kalifornien) die komplette
Monitor-Division von Nokia übernehmen will. Eine entsprechende
Absichtserklärung haben beide Firmen bereits unterschrieben.

"Wir sind von dieser Entwicklung total überrascht worden" sagte Sabine
Meinitz, Presssprecherin der Nokia-Display-Products in Deutschland in
einem Gespräch gegenüber Macwelt. Die bereits angkündigten neuen Produkte
werden aber wie geplant auf den Markt kommen und unter dem Namen Nokia
verkauft. Nokia werde die Geräte auf der Cebit auf einem eigenen Stand
vorstellen. Es sein allerdings wahrscheinlich, dass alle folgenden
Monitorgenerationen schon unter dem Markennamen Viewsonic erscheinen
werden. cm

0 Kommentare zu diesem Artikel
870532