1033805

Virus Barrier X6 unterstützt das iPad

08.04.2010 | 07:39 Uhr |

Intego hat für seine Antivirensoftware Virus Barrier X6 das Update auf Version 10.6.5 veröffentlicht, das nach Angaben des Unternehmen auch nach Viren auf dem iPad sucht.

Intego Virus Barrier X6
Vergrößern Intego Virus Barrier X6

Zwar sind noch keine Viren für das iPad selbst bekannt, doch können auf dem Gerät beispielsweise in Form von Mail-Anhängen durchaus schadhafte Dokumente landen, die eine Gefahr für PCs oder gar Macs darstellen könnten. Im Falle eines Jailbreaks wäre das iPad ebenso für die bekannte Schadsoftware für Jailbreak-iPhones empfänglich. Beim Scan arbeitet Virus Barrier mit dem iPad in gleicher Weise wie mit dem iPhone und dem iPod Touch: Die Software kopiert alle Daten auf den Mac, sobald das iPad via USB daran angeschlossen ist und untersucht sie auf Schädlinge.

Die neue Version von Virus Barrier X6 erweitert zudem ihre Fähigkeiten beim Aufspüren gefährlicher Websites, Sites, die als Quelle für Phishing oder andere Gefahren markiert sind, lassen sich nun auch manuell von der schwarzen Liste entfernen oder an Intego für weitere Untersuchungen melden. Einzelne Programme lassen sich zudem als "vertrauenswürdig" kennzeichnen, Virus Barrier X6 wird diese fortan nicht mehr überprüfen. Ebenso soll der Scangeschwindigkeit die Option dienen, Boot-Camp-Volumes von der Untersuchung auszunehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033805