888694

Virtual PC 5 bringt Windows XP auf Mac-OS X

05.12.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Der Emulator Virtual PC ermöglicht es jetzt dem Mac-OS X-Nutzer, neben einer Classic-Emulation auch Windows 98 zu nutzen. Die aktuelle Version 5 der Windows-Nachbildung Virtual PC unterstützt sowohl Mac-OS 9 als auch Mac-OS X. Das ressourcenhungrige Programm ist nach Angaben von Connectix jetzt unter Mac-OS X Multiprozessoroptimiert aber soll in der aktuellen Version generell schneller geworden sein. Vor allem die Reaktionszeit der Menüs und die Texbearbeitung soll jetzt "snappier" funktionieren. Neu sind die Zugriffsmöglichkeit auf DVD-ROM und verbesserte Netzwerkfähigkeiten. Die Möglichkeit, eine Windowssitzung schnell zu beenden, wurde ebenfalls weiter vereinfacht. Virtual PC 5.0 unterstützt auch das neue Betriebssystem Windows XP in den Fassungen Home und Pro, Versionen mit diesem Betriebssystem sollen ab Jahresende erhältlich sein. Connectix liefert gegenwärtig eine Basisversion mit DOS als Betriebssystem für 100 US-Dollar und eine Version mit installiertem Windows 98 für 200 US-Dollar aus. Ein Update ist für 80 US-Dollar zu haben. Bisher ist nur eine englischsprachige Version, mit englischem Windows, erhältlich. sw

Info: Connectix www.connectix.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
888694