1014490

Live Interior 3D Update auf Version 2.1

04.03.2009 | 11:02 Uhr |

Das Update bringt laut Anbieter eine neue Rendering-Methode für eine schnellere 3D-Darstellung, Verbesserungen bei der Arbeit mit Google SketchUp und eine spanische Lokalisierung.

Live Interior
Vergrößern Live Interior

Mit Life Interior 3D 2.1 von Belight Software zeichnet man in 2D seine Zimmer auf und verrückt dann nach Herzenslust die Möbel, bis alles passt. Jederzeit lässt sich das Ganze in einer 3D-Ansicht betrachten, in der man direkt weiter einrichten kann. Ist der Plan fertig, lässt dieser sich exportieren (PDF, JPEG, TIFF, Quicktime VR und andere) oder ausdrucken. Ebenso kann man einen Film-Clip des virtuellen Spaziergangs aufzeichnen und anderen zur Verfügung stellen. Zu den Neuerungen und Verbesserungen gehören:

• Eine alternative Schattenrenderings-Methode bietet eine schnellere Schattendarstellung und Weichzeichnung;
• neue Option zum Erstellen und Anpassen von Materialien mit Reflexionen (nur in der Pro Edition innerhalb des erweiterten Materialeditors).
• eine Unterstützung für den Import und Export von Google SketchUp 7-Dateien wurde hinzugefügt;
• der Import von Google SketchUp-Objekten mit Texturen und Bildflächen wurde verbessert;
• der Prozess zum Importieren von Objekten kann jetzt abgebrochen werden;
• die Option zum Auswählen der Google SketchUp-Version ist nun vor dem Exportieren des Projektes zugänglich.
• die Erstellung von eigenen Fußböden und Decken wurde überarbeitet. Man kann nun eigene Fußböden und Decken innerhalb der automatisch erstellten einfügen, ohne diese entfernen zu müssen;
• Tastaturkurzbefehle für Vergrößern/Verkleinern mittels Verwendung des Mausrades (Alt-Taste und Mausrad) wurden für die 2D-Ansicht hinzugefügt.

Hinzu kommen weitere Bugfixes. Live Interior 3D ist als Standard und als Pro-Version erhältlich; die Standardversion kostet ab 36,55 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und läuft ab Mac-OS X 10.4.8.

Info: Danholt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1014490