920875

Virtueller Verstärker für Gitarristen

01.04.2004 | 13:16 Uhr |

Die Software Guitar Rig, die Native Instruments im Juni 2004 für 450 Euro in den Handel bringen will, emuliert zahlreiche Gitarrenverstärker und Effekte auf Mac oder PC.

Entwickelt nach den Klängen der Vorbilder bietet Guitar Rig Emulationen von drei Röhrenverstärkern an: Mesa/Boogie Rectifier, Fender Twin Reverb und Marshall Plexi 50W. Verstärker und Effekte wie Verzerrer, Wah-Wah oder Federhall lassen sich in beliebiger Reihenfolge kombinieren, das Modul "Cabinets and Mics" berücksichtigt bei der Klangerzeugung verschiedene Geometrien der Mikrofon- und Lautsprecheraufstellung.
Guitar Rig hat Native Instruments für den Einsatz auf der Bühne, im Studio oder beim Üben konzipiert, ein Metronom und ein Stimmgerät sind integriert. Über den mitgelieferten Fußschalter Rig Control mit vier Schaltern und einem Pedal hat der Gitarrist Zugriff auf seine voreingestellten Sounds und kann jeden Parameter verändern. Die integrierte DI-Box gewährt den Anschluss an den Rechner.

Info: Native Instruments , Tel. (D): 030/61 10 35-0

0 Kommentare zu diesem Artikel
920875