977094

Visitenkarten automatisch scannen

13.09.2007 | 17:50 Uhr |

Iris hat seine Scannerserie für Visitenkarten überarbeitet. Die Modelle verarbeiten nach Angaben des Herstellers Visitenkarten aus 217 verschiedenen Ländern.

Iris Card Pro 4
Vergrößern Iris Card Pro 4
© IRIS Group

Das Modell Iris Card Mini 4 liest Karten bis zum Format DIN A8 als Graustufen ein. Farbige Scans liefert hingegen das Gerät Iris Card Pro 4, das nach Angaben des Herstellers rund 600 Visitenkarten pro Stunde mit 400 ppi einscannt. Vorder- und Rückseite einer Karte lassen sich hier automatisch nacheinander einlesen. Für den Einsatz in Firmen ist die Ausführung Iris Card Corporate 4 gedacht, die zwei zusätzliche Lizenzen für die mitgelieferte Datenbanksoftware Card Iris beinhaltet. Damit lassen sich die Kontaktdaten von mehreren Nutzern gleichzeitig bearbeiten.

Iris bringt die Modelle zu Preisen von 129 Euro (Card Mini 4), 199 Euro (Card Pro 4) sowie 299 Euro (Corporate 4) in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977094