1003958

Visuelle Klangwelten: Brian Enos iPhone-App

10.10.2008 | 11:36 Uhr |

Der Ambience-Veteran und Klangkünstler Brian Eno hat für das iPhone eine Art interaktive Kunstinstallation geschaffen.

Brian Eno ist der Klangkünstler auf einigen der wichtigsten Platten in der Musikgeschichte wie Heroes von David Bowie und Remain in Light von den Talking Heads. Aber auch der Startton von Windows 95 stammt von ihm - produziert auf einem Mac. Nach einem Ausflug zu Nokia kehrt Brian Eno zusammen mit dem Musiker und Softwaredesigner Peter Chilvers zurück zu Mac OS X.

Der "Erfinder" der Ambient-Musik (Music for Airports) bleibt sich treu: Bloom verwandelt Apples Touchscreen-Geräte in eine interaktive Kunstinstallation, die nahtlos an seine frühen Video-Werke anknüpft. Im Hintergrund hört man einen von neun "Stimmungen" wie Neroli, und Ylang, dazu erklingen einzelne Klänge, die man wahlweise selbst hinzufügen kann. Mit der Fingerberührung erscheint ein farbiger Kreis, der langsam größer wird, verblasst und verschwindet. Verspielen kann man sich dabei nicht, wohl aber ganz im Klangraum verlieren. 10,5 Megabyte Download - iPhone und iPod Touch - Version 1.0 - 3 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1003958