1006407

Hilfe für Texter: Super Notecard 2.8

05.11.2008 | 12:36 Uhr |

Mit Super Notecard soll man komplexe Textprojekte leichter organisieren und überblicken können.

Super Notecard ist ein Programm für das Projektmanagement, vor allem aber für Schreiberlinge, die ihre Ideen und den Aufbau des entstehenden Werkes in den Griff bekommen möchten. Das Programm bietet ein organisiertes System von Karten, die man nach bestimmten Kriterien mit Inhalt füllt und sie dann übersichtlich gruppieren oder anhand gewählter Kategorien zueinander in Verhältnis setzen kann. Die Anwendung bietet verschiedene Funktionen zum Suchen, Sortieren, für die Organisation mit Schlagwörtern und für den Export und Druck.

Nicht nur fixe Ideen lassen sich mit Super Notecard auf Notizzetteln festhalten und dann per Drag-and-drop sinnvoll gruppieren und in Stapeln ablegen. Für die bessere Übersicht über die Charaktere in einem Werk bietet das Programm vorgefertigte Karten, die man mit bestimmten Kriterien füllen kann. Für jeden Charakter kann man die Bezeichnung, eine Defintion, verschiedene Eigenschaften und eine bestimmte Farbe eingeben. Verschiedene Karten lassen sich über gemeinsame Eigenschaften verknüpfen, indem man übergeordnete Kategorien bestimmt und diesen die einzelnen Karten auf Klick zuweist. Eine Suchfunktion erkennt Verbindungen und die Zugehörigkeit zu einer Kategorie. In der Stapel-Ansicht sieht man sofort, wo ein Charakter zum ersten Mal auftaucht, mit Hilfe von Tastaturkürzeln kann man jeden Charakter sofort aufrufen.

Mit einem farbigen Marker lassen sich Schlüsselwörter hervorheben, mit dem Kamm-Werkzeug kann man die Verknüpfungen zu Quellen und Schlüsselwörtern feststellen. Karten, die man noch überarbeiten muss, kann man mit der Flag-Funktion markieren und eine kleine Notiz hinzufügen. Das Programm hebt automatisch Schlagwörter hervor, die sich auf bereits vorhandene Personen oder Referenzen wie Internetseiten, Zeitschriften oder Bücher beziehen. SuperNotecard bietet auch verschiedene Optionen für den Export und Druck. Exportieren und Drucken lassen sich entweder einzelne Karten oder eine Auswahl von Karten mit einer gemeinsamen Eigenschaft, die man vorher festlegt.

Dabei lässt sich mit einer Karte auch eine korrekt formatierte Bibliographie exportieren oder drucken. Seit Version 2.8 lassen sich Karten völlig frei auf dem Gitternetz bewegen und zu Stapeln sortieren, im Projektexplorer kann man jetzt eine Entwurfansicht zuschalten und Karten, die man auf dem iPhone online erstellt hat, lassen sich jetzt einfach ins Programm importieren. Super Notecard 2.8 kostet 29 US-Dollar und steht auf der Herstellerseite zum Download bereit, dort findet man auch Informationen zur Version für das iPhone . 2,6 Megabyte Download - ab Mac-OS X 10.3. Der Preis: 29 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1006407