925502

VoIP-Dienst von Web.de

17.08.2004 | 13:46 Uhr |

Der Karlsruher Internetprovider Web.de steigt in das Geschäft mit Internet-Telefonie ein.

Der heute gestartete Voice-over-IP(voIP)-Dienst Freephone erlaubt Nutzern von DSL-Anschlüssen für 1,49 Cent pro Minute in das deutsche Festnetz zu telefonieren, Web.de-Clubmitglieder zahlen 1 Cent pro Minute. Auslandsgespräche kosten ab 3,9 Cent pro Minute, Telefonate zwischen Freephonenutzern sind kostenlos. Web.de unterstützt nicht nur eigene DSL-Anschlüsse, auch Nutzer von AOL, T-Online, Arcor oder 1&1 können über Web.de kostengünstig Ferngespräche führen. Voraussetzung ist jedoch eine kostenlose Anmeldung bei Web.de, weder Grundgebühr noch Mindestumsatz berechnet der Provider. Die kostenlos angebotene Freephone-Software setzt Windows voraus, Mac-Anwendern empfiehlt Web.de das Programm Xlite.

Info: Freephone

0 Kommentare zu diesem Artikel
925502